Schnelle Lieferung
Versandkostenfrei in Deutschland schon ab € 90,--
Spitzenwein zum fairen Preis
Kunden Hotline: 05245 922 18 42
Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Menü schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
TIPP!
12 bestellen - 11 bezahlen

Sofort versandfertig, DE: 1- 4 Tage | EU: 2 - 7 Tage

nicht Lieferbar

Pago de Vallegarcía | Syrah 2014
Pago de Vallegarcía | Syrah 2014
Inhalt 0.75 Liter (25,20 €/1 Liter)
18,90 € *
Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung anzeigen

Sofort versandfertig, DE: 1- 4 Tage | EU: 2 - 7 Tage

Pago de Vallegarcía | Hipperia 2014
Pago de Vallegarcía | Hipperia 2014
(2)
Inhalt 0.75 Liter (33,20 €/1 Liter)
24,90 € *
Informationen zur Lebensmittel-Kennzeichnung anzeigen

Sofort versandfertig, DE: 1- 4 Tage | EU: 2 - 7 Tage

Sofort versandfertig, DE: 1- 4 Tage | EU: 2 - 7 Tage

nicht Lieferbar

Sofort versandfertig, DE: 1- 4 Tage | EU: 2 - 7 Tage

nicht Lieferbar

Pago de Vallegarcía | La Mancha

Pago de Vallegarcia

Die Philosophie der Bodega (Weinkellerei) ist es, Weine mit höchster Qualität herzustellen – ausgehend von den eigenen Trauben, deren ausgewogener Zusammenstellung, ihrer Lese per Hand zum besten Reifezeitpunkt und mit der Eignung für den Barrique-Ausbau und die Flaschenreifung.

Die Weine werden so gestaltet, daß die Merkmale jeder Traubensorte und des Terroirs herausgearbeitet werden. Die Weinmacher von Pago de Vallegarcía legen bei Ihren 4 Weinen Petit Hipperia, Hipperia, Syrah und Viognier  größten Wert auf ein unverfälschtes Geschmackserlebnis.

KURZE GESCHICHTE DER WEINKELLEREI

1997 hat Dr. Alfonso Cortina de Alcocer, angetrieben durch seine große Vorliebe für die großen Bordeaux- und Burgunderweine, den renommierten australischen Professor für Weinbau Dr. Richard Smart damit beauftragt, die Pflanzung eines Weinbergs auf dem Landgut Vallegarcía, das in den Bergen von Toledo liegt, durchzuführen.

Der erste Weinberg wurde 1999 gepflanzt und die erste Ernte 2001 eingefahren. Über die vier folgenden Jahre hinweg wurde das Qualitätspotential der Trauben untersucht und bewertet, indem kleinere Weinbestände in der benachbarten Weinkellerei, Dehesa del Carrizal, hergestellt wurden.

Die Qualität der ersten Weine, die von bekannten Weinkritikern – unter ihnen Robert Parker – gelobt wurden, hat Dr. Alfonso Cortina dazu bewogen, eine eigene Weinkellerei zu errichten. Am 14. September 2006 hat seine Majestät König Don Juan Carlos I die Anlagen der neuen Weinkellerei eingeweiht.

WEINBERGE

Die Weinberge von Vallegarcía liegen in 850 Meter Höhe in der Region der Berge von Toledo und erstrecken sich über ein Areal von  31 Hektar. In dieser Region herrscht ein kontinentales Klima, mit heißen und trockenen Sommern, kalten und feuchten Wintern und einer durchschnittlichen Niederschlagsmenge von 622 mm. Der Boden ist aus hochentwickelten sauren Bodenbestandteilen geformt, die aus der Erosion der ältesten Berge der iberischen Halbinsel stammen. Die Weinberge wurden von dem im Weinbau renommierten australischen Professor Dr. Richard Smart angelegt. Darin sind fünf rote Rebsorten und eine weiße angepflanzt, alle nach Cordon de Royat  geformt und nach Smart-Dyson erzogen, mit kurzem Schnitt der Rebzapfen.

Rote Sorten: Merlot, Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon, Petit Verdot und Syrah. Weiße Sorte: Viognier.

WEINKELLEREI

Die Weinkellerei ist wahrscheinlich eine der am besten ausgerüsteten und modernsten von Spanien. In der Kelterhalle stehen eine hochmoderne pneumatische Presse und 24 Lagertanks aus Edelstahl, die doppelt ummantelt sind, um Temperatur und Gärung zu kontrollieren. Die ausgepressten und von Most überquellenden Trauben gelangen in die Stahltanks, wo sie auf 8ºC heruntergekühlt werden und wo sie über einen Zeitraum zwischen 72 und 96 Stunden bleiben. Dieser Prozess, bei dem hauptsächlich frische Fruchtaromen gewonnen werden, wird als kalte Vorgärung bezeichnet. Danach beginnt der 21 Tage dauernde Gärungsprozess, bei dem der Most allmählich zu Wein wird und bei dem durch das Umpumpen die Extraktion von mehr Aromen, Farbe und Struktur gefördert wird, die von den Polyphenolen aus den Schalen der Trauben beigesteuert werden. Nach Abschluss der Gärung wird die Maische gepresst und die Weine werden in Fässer eingelagert.

WEINE

Die Weine von Pago de Vallegarcía werden komplett mit Trauben aus den eigenen Weinbergen erzeugt. Untypisch für Spanien hat man ausschließlich französischen Traubensorten  und dies nur von höchster Qualität angebaut. Ziel des Eigentümers Dr. Alfonso Cortina de Alcocer ist Weine zu erstellen aus französischen Rebsorten, gepaart mit  dem  Terroir und Charakter des Pagos.

Die Weine, die mit den beiden typischen Sorten aus dem Rhonetal – Syrah und Viognier – erzeugt werden, werden in Burgunder-Flaschen abgefüllt. Der mit den angesehensten Sorten aus Bordeaux – Merlot, Cabernet Sauvignon, Petit Verdot und Cabernet Franc – hergestellte Wein wird in Bordeaux-Flaschen abgefüllt. Jede Sorte wird separat ausgebaut und nach der Reifung im Barrique werden sie Teil der endgültigen Assemblage.

Die Weine von Pago de Vallegarcía sind mediterran aber auch atlantisch geprägt.  Die Lagerung verbessert und erweitert ihre Komplexität. Sie werden in den Bergen von Toledo aus französischen Rebsorten erzeugt und ergeben einen exotischen und einzigartigen Viognier, einen kräftigen und ausdrucksstarken Syrah und schließlich einen großen Vino de Pago, elegant, erlesen und komplex durch den Beitrag jeder der vier Sorten.

Zuletzt angesehen