klimatisierte Lagerung
Gratisversand (D) schon ab 90 €
Newsletter abonnieren und von exklusiven Angeboten profitieren
Kunden Hotline: 0 52 42 - 40 64 85

Martin Waßmer| Markgräflerland Spätburgunder 2019

Martin Waßmer| Markgräflerland Spätburgunder 2019
9,90 € *
Inhalt: 0.75 l (13,20 € / 1 l)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieblingsweinladen.de Bewertungen mit ekomi.de

verfügbar, Lieferzeit DE: 1- 4 Tage, Ausland 5 - 10 Tage

  • maw19102
  • 1,45 kg
Der Markgräflerland Spätburgunder vom Weingut Martin Waßmer kommt mit herrlichen Aromen von... mehr
Produktinformationen "Martin Waßmer| Markgräflerland Spätburgunder 2019"
Der Markgräflerland Spätburgunder vom Weingut Martin Waßmer kommt mit herrlichen Aromen von Sauerkirschen ins Glas. Ein Hauch von Vanille und Kräuteraromen gesellt sich dazu.
 
Am Gaumen eine fast schon süß anmutende Frucht, samtig weiches Tannin und komplexe Spannung.
 
Ein spannender Wein für dieses Preisniveau.
Weinart: Rotwein
Jahrgang: 2019
Geschmack: trocken
Passt zu: Ideal zu Wild, reifen oder mildem Käse
Land: Deutschland
Anbauregion: Baden
Anbaugebiet: Markgräflerland
Rebsorte: Spätburgunder
Böden: Kalkhaltige Böden mit Auflagen aus Löss und Lehm
Nettoinhalt : 0.75 l
Alkohol: 13.5% Vol.
Restzucker : 1.2 g/l
Restsäure : 5.8 g/l
Trinktemperatur : 15-17° C
mindestens Lagerfähig bis: 2027
Zutaten: enthält Sulfite
Allergene: Kann Spuren von Schwefel, Eiweiß, Gelatine und Milch enthalten
verantwortlicher Lebensmittelunternehmer: Waßmer, Martin
, , Am Sportplatz 3, 79189 Bad Krozingen-Schlatt, , Deutschland, , ,
Weiterführende Links zu "Martin Waßmer| Markgräflerland Spätburgunder 2019"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Folgende Infos zum Hersteller sind verfübar...... mehr
Waßmer, Martin

An die Schweiz und Frankreich, im äußersten Südwesten Deutschlands, ist die traditions- und geschichtsreiche Region Markgräflerland zu finden. Schon im Jahr 1298 wird der Weinbau in Schlatt erstmals erwähnt.

Die Familie Martin Waßmer, die ebenfalls Spargel und Erdbeeren anbaut, entschied sich 1997 ihre eigenen Weine auszubauen. Man verfügte bereits über einige hervorragende Lagen. Dazu kam die Liebe zu großen Burgunder Weinen. Bis zu 40 Jahre alt sind die Rebstöcke, die sich in Lagen wie dem Dottinger Castellberg, dem Schlatter Maltesergarten, dem Staufener Schlossberg, dem Ehrenstetter Ölberg, dem Auggener Letten, dem Achkarrer Schlossberg und dem Roter Bur im Glottertal befinden. 

Die ganze Liebe gilt dem Respekt der Pflanzen und Böden und so versteht es sich fast von selbst, daß die Bewirtschaftung umweltschonend und naturnah erfolgt. Gelesen wird rigoros von Hand, so daß nur  das beste Lesegut in den Keller gelangt.

Inzwischen sind es zwei Generationen, die gemeinsam mit dem Weinguts-Team arbeiten und die eigene Markgräfler Burgunderstilistik erfolgreich verfolgt.

Zuletzt angesehen