Vollklimatisierte Lagerung
Ab 90 € frei Haus (nur DE)
Spitzenwein zum fairen Preis
Kunden Hotline: 0 52 42 - 40 64 85

Bergdolt-Reif & Nett | "Leib & Seele" Rotweincuvée 2018

Bergdolt-Reif & Nett | "Leib & Seele" Rotweincuvée 2018
6,90 € *
Inhalt: 0.75 l (9,20 € / 1 l)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieblingsweinladen.de Bewertungen mit ekomi.de

verfügbar, Lieferzeit DE: 1- 4 Tage, Ausland 5 - 10 Tage

  • brn15171
  • 1,70 kg
Nach reifen Kirschen duftet die Rotweincuvée "Leib & Seele" von Winzer Christian Nett.... mehr
Produktinformationen "Bergdolt-Reif & Nett | "Leib & Seele" Rotweincuvée 2018"
Nach reifen Kirschen duftet die Rotweincuvée "Leib & Seele" von Winzer Christian Nett.
 
Angenehm leicht und schmeichelnd zeigt sich der Leib & Seele mit moderater Säure.
 
 
Ein "Easy Drinking" Wein zum klassischen Abendbrot und zu vielen Gerichten wie Pasta , Quiche Lorraine und zur klassischen Käseplatte mit Camenbert und Brie.
Weinart: Rotwein
Jahrgang: 2018
Geschmack: Feinherb
Land: Deutschland
Anbauregion: Pfalz
Rebsorte: Cabernet, Dornfelder, (kann weitere Sorten enthalten)
Ausbau: Edelstahltank
Nettoinhalt : 0.75 l
Alkohol: 12.64% Vol.
Restzucker : 7.7 g/l
Restsäure : 4.9 g/l
Verschluss: Schraubverschluß
Trinktemperatur : 17 - 19° C
mindestens Lagerfähig bis: 2019
Zutaten: enthält Sulfite
Allergene: Kann Spuren von Schwefel, Eiweiß, Gelatine und Milch enthalten
verantwortlicher Lebensmittelunternehmer: Bergdolt-Reif & Nett
, , Dudostraße 24, 67435 Duttweiler, , Deutschland, , ,
Weiterführende Links zu "Bergdolt-Reif & Nett | "Leib & Seele" Rotweincuvée 2018"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Folgende Infos zum Hersteller sind verfübar...... mehr
Bergdolt-Reif & Nett

Das Weingut Bergdolt-Reif & Nett ist im kleinen Weinort Duttweiler, direkt an der Weinstraße zwischen Speyer und Neustadt zu finden. Das Weingut, dessen Ursprung bis ins Jahr 1838 reicht,  wird heute in 5. Generation von der Familie Nett geführt.

Christian Nett, der schon seit Abschluss seiner Ausbildung 2001 für den Ausbau der Weine verantwortlich ist, hat 2011 begonnen wieder auf traditionelle Methoden, wie sie bereits beim Senior Heinz Bergdolt-Reif im Einsatz waren, umzustellen. So werden einige der besten Weinberge heute ausschließlich mit Pferdekraft bewirtschaftet. Die Böden bleiben so lockerer und können besser atmen. Das kommt der Trauben-Qualität zu Gute und sorgt für charakterstarke Weine.

Weingut Nett: Pfälzer Wein mit langer Tradition

Nur einen Katzensprung von Neustadt an der Weinstraße entfernt, befindet sich in der Nähe von Speyer am Rhein das Weingut Nett. Die Ansiedlung in dem kleinen Ort Duttweiler, der seit langem mit deutschem Qualitätswein in Verbindung gebracht wird, erfolgte bereits 1838. Zu jener Zeit entstand der bis heute bekannte Sandstein-Gewölbekeller des Guts Bergdolt-Reif & Nett. Die Familie Nett führt das Traditionsgut, das 1900 der Erbteilung unterlag, nun bereits in fünfter Generation. Die Anbauflächen befinden sich auf einer Höhe von 120 bis 140 Metern über Normalnull.

Mediterrane Landschaft prägt die Reben

Das Weingut Nett baut seine Reben in einer beinahe mediterranen Landschaft an, die von exotischen Früchten wie Kiwis und Feigen, aber auch aus Mandeln und Esskastanien geprägt wird. Die Bodenschichten, auf denen die Rebstöcke angebaut werden, setzen sich bei einer Stärke von rund 10 Metern aus Lehm und Löß zusammen. Der Lehm ist in den Gefilden für seine feinen Kalkadern bekannt. Gemeinsam mit Vater Bernhard Nett strebt Christian Nett bei seiner Arbeit den Einklang mit der Natur an.

Zeit sorgt für herausragende Qualität

Die Natur gibt auf dem Weingut Nett den Ton an. Es werden lediglich kerngesunde Trauben geerntet, die das Potenzial haben, zu einem exzellenten Wein heranzureifen. Es vergeht angefangen von der Traubenpressung bis hin zur Flaschenfüllung ausreichend Zeit, damit die Tropfen vom Weingut Nett ihren unverwechselbaren Charakter entfalten können. Seit 2011 bearbeitet der Winzer einen Teil seiner Reben und Weinberge nach nach guter alter Tradition. Anstelle modernster Technik bewegen sich nun wieder Pferde über einige seiner Pfälzer Weinberge.

Zuletzt angesehen